Schöne Nägel für lau

Noch vor kurzer Zeit sind Nagelstudios in Deutschland wie Pilze aus dem Boden geschossen und man musste sich darin behandeln lassen. Schaut man sich diese Studios heute an, dann hat sich entweder ein anderer Markt entwickelt, oder es ist einfach nur noch ein leeres Geschäft zu sehen. Dennoch haben einige davon überlebt und es gibt sie noch heute. Schöne Nägel zu haben, gehört heute zum guten Ton und wer auch immer solche schönen Nägel hat, wird sie auch präsentieren wollen. Aber das ist noch nicht alles, denn man kann auch selbst viel tun, um schöne Nägel zu bekommen. Natürlich braucht man dafür auch ausreichend Zeit, aber die ist meist ohnehin vorhanden. Wer schöne Nägel haben will, sollte sich auf jeden Fall ein paar Hilfsmittel dafür besorgen. So muss man vorsorgen und auch nachsorgen. Wer beispielsweise viel im Garten arbeitet, sollte seine Nägel immer sauber halten. Die Fingernägel sind, wenn sie lang sind wahre Keimschleudern und damit kann man Krankheiten verbreiten. Stellt man sich mal vor, dass man mit schmutzigen Fingernägeln ein Essen zubereitet, dann kommt schon der Ekel oder? Genau das muss aber vermieden werden und man kann direkt damit anfangen.

Nagelpflege richtig umsetzen

Die Nägel sollten immer sauber sein. Das ist auf jeden Fall schon mal das A und O in der Nagelpflege. Sind sie sauber, bilden sich weder darunter noch darauf Keime, die dann zu Krankheiten führen, die man sich sicher nicht wünschen würde. Die Fingernägel müssen nach allen Tätigkeiten ebenso gut, wie die Hände geschrubbt werden. Man sollte also auf jeden Fall eine Handseife und eine Handbürste bereithalten, wenn man sich die Hände wäscht. So bekommt man schnell die schlimmsten Keime von den Fingern und unter den Fingernägeln geschrubbt. Nun geht es daran, die Fingernägel komplett zu reinigen und dafür darf man die spitze Seite einer Nagelfeile verwenden. Damit kann man die groben Schmutzpartikel unter den Fingernägel vorholen. Nun geht es darum, die Nägel schön zu bekommen. Das kann man mit entsprechenden Schleiffeilen erledigen. Aber hier ist Vorsicht geboten. Man sollte auf keinen Fall zu viel vom Nagel entfernen, weil man sonst auch riskiert, dass Keime eindringen können. Ein Nagelpilz kann sich auf einem Fingernagel genauso gut bilden wie auch darunter. Nun kann man, wenn man fertig ist, die Nägel mit einem schönen Lack oder einfach mit Klarlack versiegeln und so dafür sorgen, dass sie länger schön aussehen. Wichtig ist aber immer die Grundreinigung.

Woran erkenne ich ein gutes Nagelstudio?

Das ist leider nicht möglich. Man kann auf den ersten Blick nicht sagen, ob ein Nagelstudio wirklich gut ist. Wichtig ist, dass man schaut, dass man möglichst die eigenen Nägel trägt. Heute geht der Trend sehr zu Gelnägeln und wenn dann nicht alles gut vorbereitet ist, dann wird es Probleme geben. Darunter kann sich dann ein Pilz verbreiten und das ist schmerzhaft. Man sollte nach Möglichkeit ein Studio aufsuchen, das gute Rezensionen hat. Es gibt solche Studios und die kann man auch leicht finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.